Ein neuer Lebensabschnitt . . . .

cornwall

Vor genau einem Jahr zum Monatswechsel July/August 2015 habe ich beschlossen etwas zu verändern.  Denn die 104kg auf der Waage wurden einfach nicht weniger.
Zwei wichtige Dinge nahm ich mir vor : Ernährung umstellen und mit dem ernsthaften Laufen anfangen.
Bis dahin bin ja sporadisch immer mal so alle Woche oder alle zwei Wochen im Wald meine 3-5km gelaufen.
Die ersten kleinen Erfolge kamen schneller als erwartet so dass ich dann auch weiter machen wollte. Meine Highlights des ersten Jahres habe ich hier kurz aufgelistet:
Läufe:
– erster Test mit Rebecca und dem TTC-Wuppertal auf dem Rund-um-Wuppertal Staffellauf
– Martinslauf in Düsseldorf – 10km in 52:38
– Nikolauslauf Sengbachtalsperre
– Trainimgshalbmarathon mit Ingo über die Nprdbahntrasse
– Winterlaufserie Hilden (10/15/21,1km) mit HM unter 2h
– Brückenlauf Düsseldorf – 10km in 50:52
– Benrather HM in 1:53:30
– Fuchslauf in Vohwinkel
– ELV HM in Leverkusen als mein Geburtstagsgeschenk in 2 h (Trainingslauf)
– Trailläufe in Cornwall
Media:
Mein Lauffoto in der Runnersworld
Interviewpartner als Laufanfänger im running-podcast.de Episode 32

runners-world

Nun ist bereits ein Jahr gelaufen und das sind die nackten Zahlen (für die Statistiker)
1620 gelaufene km – von 65km im August 2015 auf über 160km im Juni2016
104kg Startgewicht im July 2015 auf 86,5kg im July 2016
Viele schöne Erinnerungen begleiten mich in die Zukunft. Dazu gehören eine ganze Menge Leute die mich motiviert und mit Ihrem Rat unterstützt haben.
Danke an Volker, Heike, Roland, Rebecca, Ingo, Christoph, Anke und einige mehr . . . Danke an den running-podcast.de und den fatboysrun.de podcast für die vielen Stunden Unterhaltung und Motivation.
Und mein ganz großer Dank geht an meine Familie die mich so 100%ig unterstützt hat – insbesondere die beste Ehefrau der Welt, mit der ich inzwischen den ein oder anderen Lauf zusammen absolviere.

Was kommt nun:

Das nächste gaaaanz große Ziel ist der Köln Marathon im Oktober. Dafür läuft mein Trainingsplan bereits seid ein paar Wochen und die Umfänge meiner Läufe werden immer größer. Gestern durfte ich noch zwei Runden um den Baldeneysee rennen um auf 28km zu kommen. Ich bin sehr gespannt wie sich das nun weiter entwickelt.
Das Ziel lautet : ankommen und Spass haben.
koeln