Shit happens….…….

Leider hat die Jury bei der Auswahl der 4 Eventstandorte den „Steinbruch“ für dieses Jahr nicht berücksichtigt. Aber als Sieger des Publikumsvoting wissen wir natürlich, dass Ihr nur zu gern mit uns durch den Steinbruch gelaufen wäret. „Diese Location ist wohl einfach zu cool für ein T4G-Event. 😆

Spaß beiseite…

…die Gründe liegen in den aufwendigen Genehmigungsverfahren die für unsere Location notwendig sind. Dafür benötigen selbst Profis wie Salomon und PlanB einen deutlich längeren zeitlichen Vorlauf. Die Idee und das Konzept werden aber nicht aus den Augen verloren, sondern für eine weiter in der Zukunft liegende Veranstaltung eingeplant.

Die Kreativität und Inspiration in unserer kleinen Planungscrew war einzigartig! Wir waren ein wirklich tolles Team. Schon für diese Erfahrung hat sich der Aufwand mehr als gelohnt.

Und nochmals vielen, vielen Dank für Euren Support und für Eure zahlreichen Klicks. Ihr wart echt der Hammer!

Im Sommer werden wir wieder einen Running.Podcast.Hörerlauf veranstalten! Eventuell im Steinbruch, eventuell auch an einem anderen, coolen Ort. Eventuell bei uns im Norden….mit Wind, Wasser und flachen Land.

Freut Euch drauf.

Eure alphabetisch sortierte Podcastcrew:
Carsten, Frederic, Jan, Peter, Roland & natürlich: Thomas

 

 

Die Running Podcast Laufcrew hat sich im Steinbruch dreckig gemacht…und zwar richtig!

Danke Danke Danke !!!!!
Ein bischen sprachlos sind wir schon bei diesem Ergebniss !

(Die Abstimmung ist beendet – daher hier jetzt das Video in Full-HD )

Das Publikumsvoting ist deutlich an den „Trail im Steinbruch“ gegangen. Und zwar mit einem klaren Vorsprung vor den Plätzen 2-5.

Dies bedeutet uns sehr viel, aber leider noch nicht das dieser Lauf auch wirklich stattfinden kann.
Jetzt heist es das Juryvoting abzuwarten.

Wie kam es dazu ?

——————————————————————–

Wir wollen mit der Firma Salomon und dem Organisator PlanB einen Traillauf organisieren. Salomon sucht vier Orte in Deutschland an denen ein solcher Lauf organisiert werden soll und hat dafür eine Video-Challenge ausgeschrieben. Unsere Crew hat sich dort mit einer fantastischen Laufstrecke durch den Steinbruch beworben. Wer wir sind und wie wir uns das vorstellen, könnt ihr weiter unten nachlesen.

 

Für das Salomon-Laufevent macht sich die running-podcast.de Laufcrew dreckig. Und zwar so richtig!!!

**** viele Bilder weiter unten im Artikel ****

Über uns:

Wir mögen Laufevents. Wir mögen neue Strecken. Wir mögen neue Herausforderungen. Wir mögen aber auch das Knüpfen neuer Laufkontakte und das Netzwerken.

Laufen ist unsere Leidenschaft. Zusammen Laufen ist unsere gemeinsame Passion.

Wir, das ist eine kleine (Kern-)Laufcrew rund um den Podcaster Thomas (www.running-podcast.de) und seinem Co-Podcaster Peter. Dazu gehören auch Jan, Frederic, Roland und Carsten. Ein aktiver Haufen laufbegeisteter Männer. Die Crew in ihrer aktuellen Formation hat sich zusammengefunden, seit wir mit dem Podcast angefangen haben Hörerläufe zu veranstalten. Wir sind nicht verrückt, sondern alle bodenständig und seriös, aber beim Thema „Laufen“ geht es schon mal mit uns durch. Da sprühen wir vor Begeisterung und Kreativität. No Limits. Und um zusammen zu Laufen interessieren uns auch keine weiten Anreisen. Einfach, weil es uns das wert ist. Einfach, weil wir eine Crew von Lauffreunden sind.

Die Community um den Running-Podcast ist bei Strava inzwischen auf 350 Läufer angewachsen. Die absolute Hörerschaft ist noch viel größer! Einige tausend Downloads pro Folge sind keine Seltenheit.

Die Idee mit dem Salomon-Laufevent ist schnell gewachsen, jeder aus der Crew zeigte direkt die nötige Empathie. Keine Frage. Wir leben das Laufen. Wir stehen über unsere WhatsApp Gruppe in ständiger Kommunikation und sammeln über „google docs“ unsere Ideen für das Event.

Über die Location:

Jan lebt in Wuppertal, er war der Ideengeber für die Lauflocation:

Kalksteinwerk Wuppertal www.dein-steinbruch.de

Der Steinbruch ist eine einmalige Lauf-Location, die normalerweise NICHT öffentlich zugänglich ist. In dieser spektakulären Location, wo sonst nur Fahrzeuge mit mehreren hundert Tonnen Gewicht und über tausend PS Leistung verkehren, hatte bisher nur Red Bull im Jahr 2008 die Chance ein Red Bull X-Fighters Event zu organisieren.

Jan stellte den Kontakt zum Eigentümer des Steinbruchs her. Dieser steht der Idee, solch einen Trail-Lauf im Steinbruch zu veranstalten, sehr positiv gegenüber. Daher konnten wir am letzten Wochenende dort bereits die Aufnahmen für das Video drehen.

 

Über die mögliche Strecken:

Die 10km Strecke wird sich großteils im Steinbruch bewegen. Hier kann auf mehreren Ebenen und auf einer Abraumhalde, sowie von Oben bis nach ganz Unten gelaufen werden. Reichlich Höhenmeter, ohne dass man eine Wendepunktstrecke errichtet!

Die 20 km Runde wird vor dem Einlauf in den Steinbruch erst an den Rand dessen, mit einem sensationellen Ausblick geführt. Dann wird eine größere Runde zum Naherholungsgebiet Grube 7 führen, einem ehemaligen mittlerweile renaturierten Steinbruch. Um dann zum Schluss die letzten ca 10 km wieder wie bei der kurzen Strecke im Steinbruch zu Laufen.

Die zu laufenden Strecken im Steinbruch werden durch “sichere” nicht Abbruch-gefährdete Bereiche geführt. Es sollte auch möglich sein, dass Zuschauer ggf. an bestimmten Stellen das Laufgeschehen im Steinbruch verfolgen können. Start und Ziel werden an der Einfahrt zur Grube sein. Dort sind dann auch die notwendigen Büroräume mit Internet.

Bei unserem Video-Dreh am 12.Februar 2017 waren die Wege teilweise feucht und schlammig, da es am Vortag geschneit hatte und der Schnee gerade wieder getaut war. Die Strecken werden auch im Sommer feucht gehalten (um die Staubentwicklung einzuschränken), sind aber in der Regel sehr gut laufbar.

Weiterführende Links:

Die running-podcast.de Laufcrew macht EUCH dreckig….und zwar so richtig!!!

und einmal „durfte“ ich auch noch aufs Bild